Abschiednehmen von Finnland

Seit einigen Tagen nehmen wir bereits langsam Abschied von unserem finnischen Leben hier: am Mittwoch haben wir bei einem Kaffee im Café Art Goodbye zu einigen unserer Kommilitonen Goodbye gesagt, zu Winifrey, Laetita und Katharina, die zur Zeit in St. Petersburg weilen. Gestern nach einem sonnigen Rumgeliege auf dem Steg haben wir uns auch von Ayla und ihrem Freund verabschiedet, die nun auf dem Weg nach Stockholm sind. Gestern abend war dann die „hochoffizielle“ Goodbye-Party im Dynamo, die von Cultural Management-Studenten organisiert wurde. Auf dieser H1N1-Party inklusive mehreren Finninnen in Pigs-Costumes () und Tamiflu-Cocktails wurden wir von Grant (unserem teacher) mit Moomin-Cups verabschiedet. Nachts standen dann eine Reihe von Umarmungen und Einladungsbekundungen nach Stuttgart an. Wir werden die Finnen echt vermissen! Zur Zeit laufen die Planungen für die EIGENTLICHE Goodbye-Party. Jean steht bereits seit Stunden mit seiner Ex-Freundin in der Küche, bruzelt an Quiche und Basilikum-Wein oder so; während wir hier mit Kofferpacken beschäftigt sind. Lu hat heute außerdem Besuch von 3 slowakischen Freundinnen bekommen. Zusätzlich zu 3 finnischen Jungs, die später noch kommen, gibt das wohl ein full house. Dann wollen wir bei Wein, Cider, Quiche, Käse, Trauben und Chips zusammensitzen, quatschen und blooooooß nicht an morgen denken. Dann wird es nämlich besonders schwer; wenn wir von Lu Abschied nehmen müssen. Denn wir haben sie ganz doll ins Herz geschlossen. Wie eine kleine Schwester ist sie für mich. Sowieso müssen wir uns ab morgen wieder umstellen und umgewöhnen: Nicht nur, dass es jetzt nicht mehr um 11 Uhr Lunch geben wird; nein – auch die Tatsache, dass wir in Zukunft wieder ein alleiniges Zimmer haben werden, dass u.U. niemand zum Frühstück da ist und man einen Großteil der Zeit alleine in der Wohnung sein wird – all dies erfordert eine enorme Umgewöhnung. Ich werde es jedenfalls schmerzlich vermissen, weil ich diese Geselligkeit hier unheimlich schön fand!! Die Mädels sind einfach toll. – Die Zeit mit euch war toll!! Danke!

Und bevor ich jetzt sentimental werde, gehe ich lieber mal runter in die Küche und schaue mal was es da so gibt….

Milena am 9.10.09 20:11

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen