Maanantai, 28. Syyskuu 2009

Liebes Tagebuch!

Heute war der Tag unserer Finnisch-Klausur. Dafür haben wir den ganzen Sonntag "gelernt"- die einen mehr, die anderen weniger. Caro hat sogar von finnischen Vokabeln geträumt. Die Klausur war dann allerdings nicht sooo schwer. Einfach war sie aber auch nicht unbedingt. Ich hab versucht mich durchzuschlängeln und es hat ganz gut funktioniert. Das Ergebnis waren so schlaue Sätze wie "Appelsini on oranssi", aber auch ein von mir verfasster Dialog in dem es um den Kauf eines Kleides und die spontane Umentscheidung für Schuhe ging, weil mir nicht mehr einfiel, was "Ich nehme beides" heißt.

Milenas Dialog: "Was kostet die Hose?" "45 Euro" "Was kosten die Socken?" "3 Euro" und jetzt kommts: "Was kostet beides zusammen?" "48 Euro". Man sieht, sie hat ihre 1,7 in der BWL-Klausur zu Recht bekommen.

 

Dann gab es heute Cüürri-Reis mit Soja-Hack und beim bezahlen einen extrem witzigen Monolog Dialog zwischen Janno und Milena, den ich leider nicht wiedergeben darf, aber den ich hier festhalten muss, um mich auch in drei Jahren noch drüber zu amüsieren. 

 

Nach dem Cürry-Reis haben wir unseren finnischen Dozenten, Pekka, getroffen, der sich über Ludwigsburger Gepflogenheiten geäußert und dabei den Nagel auf den Kopf getroffen hat.

 

Die Mädls gehen jetzt in die Sauna, Milena und ich bleiben aber hier, weil Milena ein Skype-Date hat und ich Platzangst. Ich habe mir aber vorgenommen, zumindest einmal mitzugehen und mit einer Konfrontationstherapie die worst-case Kombination aus Hitze, engem Raum und Menschen zur Heilung zu nutzen.

 

Zu guter letzt noch die aktuelle Wetterlage: Sonnenschein bei gefühlten 22 Grad. 

Ina am 28.9.09 17:05

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen